Bereits seit 11 Jahren begeistert ofChors Böblingen und die Region Stuttgart.

Im April 2003 gegründet schreib sich ofChors von Beginn an „Vielseitigkeit“ auf seine Fahne. Auch wenn die Anfänge stark von Gospel und Musical geprägt waren, legte sich ofChors nie in eine bestimmte Musikrichtung fest.

 

Der bewusst gewählte Namenszusatz „feel the music“ war seit je her nicht nur eine Floskel, sondern stets der Anspruch jeden Auftritt, insbesondere die eigenen Konzerte, zu einem Erlebnis für alle Sinne zu machen. Sei es durch eine abwechslungsreiche Titelzusammenstellung, die instrumentale Begleitung, die Kombination von ofChors mit interessanten Gästen oder ein

besonderes Ambiente durch die Auswahl teils ganz außergewöhnlicher Auftrittsorte.

So wurden Konzerte und Auftritte auf dem Cannstatter Wasen während eines Gottesdienstes im Bierzelt, in der gotischen „Catedral de Castellò d'Empúries“ in Katalonien, in der kleinen

Schalterhalle des Stuttgarter Hauptbahnhofs, im Kloster Hirsau, auf den Weihnachtsmärkten in Ludwigsburg, Esslingen und Stuttgart, beim Böblinger „Sommer am See“, während der StuttgartNacht auf dem Wald- und Pragfriedhof oder in der St. Catherines Church zu

unvergesslichen Erlebnissen für alle Beteiligten.

 

Bei allem Aufwand und der Liebe zum Detail verzichtet ofChors ganz bewusst auf Überflüssiges. Bei ofChors steht und stand die Musik im Mittelpunkt. Unprätentiös aber auf den Punkt und stets mit einem hohem Anspruch an die Sache konnte ofChors viele Fans und Freunde, auch über die Stadtgrenzen Böblingens hinaus, für sich gewinnen.

 

Aktuell gehören den Ensemble von ofChors 22 Sänger/Innen im Altersdurchschnitt von 41,7 Jahren an. Das Repertoire wurde kontinuierlich ausgebaut und erweitert. Momentan ist ofChors dabei seine Bandbreite in Richtung Pop, Jazz, Reggae, Soul, R'n'B und Motown zu erweitern. Im Bereich Gospel finden sich neben weltbekannten "Gospel-Klassikern" sowie moderne, poppige Gospels der skandinavischen Chöre „Majoy“ und des „Oslo Gospel Choirs“.

 

Doch nach wie vor möchte sich ofChors musikalisch weder in die eine noch in die andere Stilrichtung festlegen. So vielfältig und unterschiedlich jedes einzelne Mitglied ist, so bunt und vielseitig soll sich auch die musikalische Bandbreite entwickeln.

 

Gregor Kissling

der aus Uhingen stammende Vollblut-Musiker studierte klassisches Klavier und Klavierpädagogik an der Musikhochschule in Stuttgart. Neben seiner Lehrtätigkeit an der PH Ludwigsburg und der Musikschule Uhingen ist er als Workshopleiter in den Bereichen „Jazzchor“ und „Jazzpiano“ im In - und Ausland aktiv. Er spielt und spielte in den verschiedensten Bands und Projekten, z.B.

„Farrent/Büchners JazzIt“, „Gospel Spirit“, in diversen Programmen mit der Sopranistin Jessica Eckhoff oder den „Chorreichen Sechs“. Gerne bewegt er sich dabei in den vielfältigsten musikalischen Genres von Klassik über Jazz und Chanson bis zu den unterschiedlichsten Spielarten der Popmusik.

Daneben war Gregor Kissling jahrelang Mitglied im Orchester des

„Friedrichbau Variete“ in Stuttgart und für „42nd Street“ am SI-Zentrum. Des Weiteren wirkt er als Korepetitor in Opern-, Operetten- und Musicalproduktionen sowie als Arrangeur für verschiedenste Besetzungen. Konzertreisen führten ihn unter anderem nach Südafrike, Russland und Polen.

Seit 2010 leitet er erfolgreich die musikalischen Geschicke von ofChors.

 

Eiscafé Firenze
Eiscafé Firenze
Kreissparkasse Böblingen
Kreissparkasse Böblingen
Display für Medailen
Medaillenwand
Sponsorenlinks
Sponsorenlinks